lsvb logo

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

jubilaeum header

Verbandsnachrichten

  • 1
  • 2
  • 3
  • Aktuelles
  • Inklusive Segeltage Baden-Württemberg 2024

Inklusive Segeltage Baden-Württemberg 2024

Die Initiative „Alle an Bord“, Special Olympics und der Segelverband Baden-Württemberg laden vom 27. - 28.04.2024 Menschen mit Beeinträchtigung, Trainer und Interessierte aus den Segelvereinen Baden-Württembergs zu den inklusiven Segeltagen 2024 ein.

 


Zeit & Ort
27. April 2024, 09:00 bis 28. April 2024, 16:00
Max-Eyth-See, Mühlhäuser Str. 301, 70378 Stuttgart

Über die Veranstaltung
Bei den inklusiven Segeltagen soll das Kennenlernen der Boote und der Spaß am Wasser im Mittelpunkt stehen. Der Max-Eyth-See in Stuttgart ist der ideale Ort dafür!  Er liegt idyllisch zwischen Weinbergen am Neckar und ist gut auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Auf diesem kleinen, aber feinen Segelrevier kann ohne großen Aufwand und sicher das Segeln geübt werden.

Programm

Schnuppersegeln für Einsteiger

Freies Segeln für alle - insbesondere Neueinsteiger
Um möglichst vielen Interessenten die Teilnahme zu ermöglichen, werden drei Termine angeboten:
1.  Samstag 27.4. von 9.00 bis 12.30 Uhr (max. 10 Teilnehmer)
2.  Samstag 27.4.  von 13.30 bis 17.00 Uhr (max. 10 Teilnehmer)
3.  Sonntag 28.4. von 9.00 - 12.30 Uhr (max. 10 Teilnehmer)

Regattaworkshop für Fortgeschrittene

Samstag 27.4. von 9.00 - 17.00 Uhr und Sonntag 28.04.2024 von 9.00 - 13.00 Uhr

Sie haben schon Erfahrung im Para- oder Special-Segeln? Sie sind Trainer und haben in Ihrem Verein ein inklusives Angebot? Dann laden wir Sie zum Regattaworkshop ein! In Theorie und Praxis wollen wir überlegen und ausprobieren, wie alle zusammen Freude am sportlichen Segeln haben. Der Regattaworkshop findet im Rahmen der „Qualitätsoffensive Segeln“ von Special Olympics Deutschland statt. In jedem Fall ist ausreichend Zeit zum Erfahrungsaustausch für alle, die inklusive Segelangebote in Ihre Vereine bringen oder weiterentwickeln wollen.

ISB Steckbrief

Wer macht mit?

Verschiedene Segelvereine aus ganz Baden-Württemberg bringen ihre Boote mit und stellen ihr Angebot vor. Vom kleinen „Mini 12er“ über verschiedene Jollen bis zum großen Marinekutter stehen ganz verschiedene Boote zum Ausprobieren zur Verfügung. Mit der S\V14 steht ein Boot mit Sitzen speziell für Rollstuhlfahrer zur Verfügung. Und mit den sogenannten 2.4mR-Booten kann man einen echten Racer ausprobieren. Bei allen Booten sind erfahrene Bootsführer an Bord und leiten an. Jeder hat die Chance, selbst zu steuern oder die Segel zu bedienen, wenn er möchte!

Beteiligte Vereine und Organisationen

Initiative „Alle An Bord“ – Inklusives Segeln am Max-Eyth-See

    · Akademische Seglervereinigung Stuttgart e.V. 

    · Marine-Verein Stuttgart 1899 e.V.

    · Studentische Seglergemeinschaft Stuttgart e.V.

    · Stuttgarter Segel-Club e.V.

Segel-Motorboot-Club Friedrichshafen e.V. – SMCF

Integrativer Segelverein Bodensee e.V.

Wassersportverein Friedrichshafen-Fischbach e.V. 

Württembergischer Yacht-Club e. V.

Foundation for Integrated Disabled Sailing - FIDS

TURNING POINT Stiftung gGmbH

Special Olympics Deutschland und Baden-Württemberg e. V.

Unterstützt von Bootspunkt GmbH

Teilnahmebedingungen/Begleitpersonen

Die Teilnahme ist kostenlos.

Interessierte, die aktiv am Segelprogramm teilnehmen wollen, melden sich bitte bis zum 14. April 2024 hier über den Stuttgarter Segel-Club e.V. an. Sofern eine Begleitperson notwendig ist, bitten wir ebenfalls um Anmeldung.

Interessierte Vereine, die sich informieren und das Angebot anschauen möchten, benötigen keine Anmeldung - wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Veranstaltungsort

Die Veranstaltung findet am Max-Eyth-See auf dem Clubgelände und in den Clubhäusern der Segelvereine in Stuttgart-Hofen statt. Die Clubhäuser und Stege sind leider noch nicht barrierefrei ausgebaut – bei Bedarf bitten wir um Rücksprache (Jan Strickmann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der See mit der U12/U14 über die beiden barrierefreien Haltestellen „Max-Eyth-See“ und „Hofen“ zu erreichen.

vereinsangebote DSC 5273

Weitere Meldungen

  • Alle
  • Bildung
  • Fahrtensegeln
  • Leistungssport
  • Optiliga
  • Segeljugend
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
load more hold SHIFT key to load all load all

Segelverband Baden-Württemberg auf Instagram

Projekte

csm logo gemeinsam gegen doping

Schutz vor Gewalt & Missbrauch

stop hand

 Für Informationen hier klicken...

  • 1
  • 2